Oma, Opa, Ihr wisst das bestimmt noch!


Wie war das damals?

Enkel befragen ihre Großeltern, Kinder ihre Eltern! Ältere erinnern sich!

75 Jahre sind seit dem Ende des 2. Weltkrieges vergangen, für immer weniger Menschen eine selbst erlebte Zeit, für immer mehr einfach abstrakte Geschichte.
Wie war das damals nach dem Krieg? Wie haben sie die vierziger bis achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts erlebt? Je besser wir die Zeit und ihre Ereignisse kennen, desto besser können wir sie verstehen und auch selbst urteilen! In zwei Jahren begehen wir das 750. Jahr der ersten urkundlichen Erwähnung unserer Stadt. Dieses Jubiläum haben wir, der Verein für Heimatgeschichte und Heimatkunde Fürstenwalde/Spree, zum Anlass genommen, die Chronik von Fürstenwalde, die bisher nur bis zum Jahre 1837 geschrieben ist, endlich bis in die Gegenwart weiterzuführen! Es soll aber eine Chronik werden, an der sich alle Bürger unserer Stadt beteiligen können! Einige haben das schon getan – siehe unser Stadtwiki, zu finden unter www.heimatgeschichte-fuerstenwalde.de .
Vieles wartet aber auch noch darauf, erzählt, festgehalten und auch für künftige Generationen bewahrt zu werden! Wir rufen deshalb neben den Zeitzeugen vor allem die jüngeren Bürger unserer
Stadt, die Schülerinnen und Schüler auf, teilzuhaben an der Bewahrung unserer Stadtgeschichte!
Wir rufen Euch auf – befragt Eure Großeltern, Eure Eltern über diese Zeit und haltet das fest! Ob als Schriftsatz oder Tonaufnahme mit dem Handy – jeder Beitrag ist
willkommen! Teilnehmen kann jeder, ob individuell oder als Gruppe. Die Teilnahmeunterlagen sind im Museum unserer Stadt, im Bürgerbüro, in den Schulen, in der Touristinformation in der Mühlenstraße, bei Musik und Buch Wolff oder im Internet unter www.museum-fuerstenwalde.de und auch hier auf dieser Website erhältlich bzw. abrufbar!
Wer teilnimmt entscheidet auch darüber, wie mit diesen Erinnerungen verfahren werden soll, ob und in welcher Art und Weise diese veröffentlicht werden können, ob sie im Museumsarchiv eingeordnet werden dürfen usw. Auf Wunsch erhält jeder für das Familienarchiv einen Ausdruck seines Beitrags! Wir freuen uns auf viele Beiträge!

Der Verein für Heimatgeschichte und Heimatkunde Fürstenwalde/Spree und die Mitarbeiter des Museums Fürstenwalde

Download dieses Beitrages inkl. Teilnahmeunterlagen und Anregungen für Themengebiete