Fürstenwalde erwirbt Erbzins-Vorwerk „Rauener Hammelstall“

Die Kämmerei der Stadt Fürstenwalde erwirbt durch Kauf das Erbzins-Vorwerk „Rauener Hammelstall“

In der Folgezeit Gebäude abgebrochen und mit dem Inventar verkauft, auf dem VW-Acker 16 Kolonisten angesetzt, dem VW-Besitzer zinspflichtig, restlicher Acker verpachtet, übrige Ländereien wüst.

Die Kämmerei als Erbpächter besaß nach Berghaus das Obereigentum über die Kolonisten.