1920-fuerstenwalde-Grenzen-Goltz

Grenzbeschreibung in Grenzurkunde

Grenzbeschreibung und damit Beschreibung des Eigentums Fürstenwaldes in der Grenzurkunde. Sie hat bis heute in großen Teilen Gültigkeit.

In seiner „Diplomat. Chronik der Stadt Fürstenwalde   veröffentlicht Dr. Georg Friedrich Gottlob Goltz 1837 eine um 1835 gezeichnete Karte vom Bauinspektor A. Zimmermann, die diese Grenzen umschreibt.