Maurermeister Arnold baut den ersten Ringofen

Der Fürstenwalder hatte den Ringofen erfunden, aber kein Patent angemeldet.

1873 wurde er für seine Erfindung Ehrenbürger von Fürstenwalde.

Der Berliner Wilhelm Hoffmann meldete später auch ein Patent an, welches ihm nach Bekanntwerden des Arnoldschen Ofens wieder aberkannt wurde. Allerdings sagen Experten, dass erst der Hoffmannsche Ringofen als Weiterentwicklung dazu geeignet war, eine industrielle Großproduktion von Ziegeln zu gewährleisten.